--- Zeitgeschehensreflexionen im Wirrwarr der Lebensfluten

Samstag, 14. Mai 2011

HH #2


Wenn wir einen Menschen hassen, so hassen wir in seinem Bilde etwas, was in uns selber sitzt. Was nicht in uns selber ist, das regt uns nicht auf.
- Hermann Hesse, Demian

weil er so ein "schlaues Kerlchen" ist.

Kommentare:

  1. Ich glaube nicht an Zufälle. Schreibe gerade eine Hausarbeit über Demian. Als ich 17 war oder so habe ich es zum ersten Mal gelesen und seitdem hat es eine unglaubliche Macht über mich. Ich glaube sogar, dass es mich in meinem Sehen und Denken sehr beeinflusst hat. Ich trage das kleine Büchlein immer mit mir rum und lese hin und wieder ein paar Zeilen. Die ganze Erzählung ist so voller Wahrheit. Deshalb tut es mir einbisschen leid, dass ich sie jetzt in der Arbeit durchanalysieren muss. Oohh man, ich quatsche zu viel. Übrigens bin ich auch ein großer Murakami-Fan und wusste gar nichts von dem Film. Wo hast du ihn herbekommen? Würde ihn auch unheimlich gern sehen!

    AntwortenLöschen
  2. Hermann Hesse ist wirklich großartig. Ich habe noch nicht viele seiner Werke gelesen, aber Demian ist ziemlich sicher ein sehr reichhaltiges Werk! Toll, dass dus immer mit dir rumträgst! Man sollte wirklich immer ein für einen persönlich wichtiges Buch bei sich haben, das ist schön! :-)

    AntwortenLöschen